Is it hot in Nepal? Of course it is, it always is, its almost India. [quote by Rajesh's parents]
Das mit den Moenchen hat sich gottseidank erledigt, da ist mir ein grosser Stein vom Herzen gefallen.
Ich hab meinem Gastvater erklaert, dass mir schlecht wird beim Busfahren (ueber Telefon, da er diese Woche bei seinen Feldern in einem anderen Teil Nepals ist) und er hat versprochen, das zu klaeren, dass ich da nichtmehr hin"muss". Das war eigentlich garnicht, was ich erwartet hatte, ich wollte nur seinen Segen, das selbst zu klaeren, aber umso besser!
Ich unterrichte jetzt also morgens fuer 3 Stunden in einer ganz normalen Schule und hoffe, dass ich vielleicht noch eine zusaetzlich nachmittags machen kann.
Das Unterrichten der 24 Kinder in den "language classes", alle zusammengequetscht auf ca.15/20qm, ist ganz schoen schwierig und bedarf einer ganz exakten Vorbereitung. Wenn ich nicht vorher im Detail alles aufgeschrieben habe, kann ich das knicken. Und es ist schade, dass sie auf so unterschiedlichen Leveln sind, auf die man kaum eingehen kann. Wir haben heute das 3rd-Person-Singular-s gemacht, weil sie das bei der vorigen Aufgabe staendig vergessen haben, und manche konnten es dann total gut, andere haben aber einfach, obwohl die Uebung ja genau darauf gezielt hat, weiterhin das Hesheits weggelassen.
Die zweite Stunde ist die Beste, das ist die 6.Klasse und es sind nur 4Kinder, die auch fragen, wenn sie etwas nicht verstehen. Das macht einfach nur Spass, man muss auch nichtmal etwas vorbereiten, weil das Buch doch viel hergibt und auch von Ihnen viel kommt, auch wenn ihr Textverstaendnis etc. nicht im Geringsten mit dem zu vergleichen ist, was deutsche oder europaeische Kinder nach 6 Lernjahren koennen. Die achten nur auf Signalwoerter, muessen sie fragen zum Text beantworten, schreiben sie ganze Passagen ab etc.
Danach kommt die 5.Klasse, auch okay, aber mit ca. 10 Kindern schonwieder deutlich lauter. Ausserdem brauchen die oft Pausen, in denen sie dann z.B. was zu dem malen, was wir grade machen, sonst ist die Konzentration total weg.
Alles in allem macht mir das Unterrichten doch Spass, auch, wenn ich nach wie vor unter der Hitze leide. Die Minibarraken, die da als Klassenraeume stehen, halten leider nur die pralle Sonne ab, kuehlen aber nicht wirklich. Und leider ist es hier so, dass die Sonne Punkt 7 vom Himmel verschwindet und es genau dann abkuehlt - leider nicht frueher..
10.7.12 12:36
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen





Gratis bloggen bei
myblog.de





www.lisakathmandu.myblog.de
> 01.07. - 18.08.2012
Fotos