Is it hot in Nepal? Of course it is, it always is, its almost India. [quote by Rajesh's parents]
Puh.

Der zweite, heisse Tag. Es ist inzwischen 5 Uhr abends hier und ich fuehle mich komplett geraedert.
Wir haben noch kein anderes Internetcafe gefunden (!) und sind deswegen wieder im 25min entfernten in Thamel.
Im Moment fuehle ich mich noch nicht so wohl hier.

Der Sprachunterricht morgens ist schrecklich. Wir bekommen vorgefertigte Saetze, muessen sie auswendig lernen (was mir garnicht liegt, deswegen kann ich bei der Abfrage fast nichts) und werden dann abgefragt. Da wir nur zu zweit sind, muessen wir alles 5mal machen. Das dauert circa 2,5h. Die Gastfamilie ist angepisst, weil wir kein Nepali lernen, uns ist es genauso unangenehm und die ganze Situation ist etwas uncool.
Die Stadt ist gross und laut und wir als Blondinen werden nur angeglotzt und mit "Namaste! Which paradise you come from?" angesprochen, woraufhin wir genoetigt werden, etwas zu kaufen. Laeuft man wortlos weg, gehen die einem noch eine ganze Weile nach und bequatschen einen. Besonders schlimm ist das, weil man weiss, dass sie wahrscheinlich nichts zu essen kaufen koennen, wenn man ihnen nichts abkauft.
Es ist also nicht wirklich leicht, sich ganz normal auf die Strasse zu trauen, und wenn man es tut, gibt es doch nichts zu sehen. Es reihen sich Kioske an Kioske, dazwischen schlafende Hunde und obdachlose Frauen mit ihren Kindern.

Der Daenin, mit der ich in der Gastfamilie bin, ich weiss nicht, wie sie heisst, es muss irgendwie sowas wie "Eyvenho" sein, ich habe mich nicht getraut, noch 5mal nachzufragen, geht das ziemlich auf den Sack.
Sie hat die ganze Nacht geheult und redet staendig darueber, frueher wieder nach Hause zu fliegen (sie wollte 4 Wochen bleiben).
Nicht grade motivierend, da ich mich im Moment auch nicht so uebermaessig wohl fuehle.

Aber ich mag das Essen. Mittags und Abends gibt es tatsaechlich Dal Bhaat, auch, wenn es anders ist, als ich es mir vorgestellt habe. Die Linsen sind spaerlich in einer Art scharfen Sauce zu finden, dazu gibt es getrennt Basmatireis, gekochte Bohnen und irgendwelche Samen und kalte Karotten. Alles in allem ist es scharf, currylastig und vegan.
Nur morgens muessen wir uns mit 2 Stuecken fadem Toastbrot mit Erdnussbutter oder komisch suesser Marmelade abgeben (Ich denke nicht, dass da auch nur irgendwelche Fruechte drin sind.)

Heute waren wir im Durbar Square, also der Gegend, in der sich die ganzen Hindutempel befinden. Es war nicht so toll, wie ich dachte. Die Tempel sind alle ncihtmehr in Betrieb, der Platz ist von Touris ueberlaufen und es gab nur eine handvoll Leute in wirklich traditioneller Kleidung, und die waren nur so gekleidet, weil sie Geld dafuer verlangen, dass man sie fotografiert.

In meinem Projekt werde ich wohl tatsaechlich fuer eine Stunde taeglich mit dem Bus zur Monastery und wieder zurueck fahren.. Ich halte das fuer Unsinn und wuerde auch gerne mehr Zeit da verbringen, am liebsten auch da wohnen.
Ich habe nichts dagegen, auch 2h am Tag in einer oeffentlichen Schule zu unterrichten, aber eben nicht zum Preis davon, dass ich kaum dazu komme, in dem Kloster zu sein.
Ich werde, wenn ich das Projekt naechste Woche anfange, mit den Leuten darueber reden, auch wenn ich nicht denke, dass es moeglich ist, dort ueber Nacht zu bleiben, in der Gastfamilie bleiben naemlichnur die, fuer die es keine andere Moeglichkeit gibt..
Jedenfalls waere es schon etwas deprimierend, um 8:00 Uhr loszufahren, dann von 8:30 Uhr bis 9:30 Uhr dort zu arbeiten, zurueckzufahren, von 10:00 bis 12:00 in der oeffentlichen Schule zu arbeiten und den Rest des Tages nichts zu tun zu haben.. Hier gibt es naemlich wirklich nicht so viele Moeglichkeiten.

 Fotos versuche ich hochzuladen, sobald es geht, leider ist es in diesem Internetcafe nicht moeglich, die Speicherkarte passt nicht. Ein neues muessen wir aber so oder so suchen, das ist 25Gehminuten entfernt.

3.7.12 13:40
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen





Gratis bloggen bei
myblog.de





www.lisakathmandu.myblog.de
> 01.07. - 18.08.2012
Fotos